Tauschen – wie geht das?

Wenn Sie Mitglied geworden sind

erhalten Sie eine Mitglieds-Nummer, eine Mitglieder-Liste, die Satzung, die Tauschregeln, Buchungsbelege, Vordrucke für Marktanzeigen mit der Ideenliste und unsere Vereinszeitung das „Tauschblättl“ mit den Terminen der Stammtische und Markttage sowie den Marktanzeigen.

Die Stammtische und Markttage

Die Stammtische finden am jedem ersten Montag im Monat im Café der Musikschule in der Stephanienstraße 16 in Baden-Baden statt.
Die Markttage finden 3 x jährlich statt. Aktuelle Termine finden Sie hier bei den Terminen oder im „Tauschblättl“.
Am besten lernt man sich bei den Stammtischen und Markttagen kennen. Dort kommt man ins Gespräch, stellt sich vor und erfährt die Dienstleistungen und Gesuche der anderen Mitglieder.

"Tauschblättl." Was ist das?

Das Tauschblättl ist unsere Vereinszeitung. Alle Mitglieder können Ihre Tauschangebote und Tauschgesuche in der Mitgliederzeitung „Tauschblättl“ veröffentlichen, wie „Kinderbetreuung, einkaufen, Fahrdienste, Blumen gießen, Computerkenntnisse, Partyservice, …eben Nachbarschaftshilfe“.

Die Inserate sind für Mitglieder kostenfrei.

Wie inseriere ich im Tauschblättl?

Ganz einfach: Das Formular „Markt-Anzeigen“ wird von Ihnen ausgefüllt, zum Stammtisch mitgebracht oder uns per Mail zugesandt.
Im nächsten Tauschblättl erscheinen dann Ihre Angebote oder Gesuche.

Tauschen     Wie geht das?

Wenn …

… Sie sich persönlich beim Stammtisch getroffen haben…oder
… Sie im Tauschblättl bei den Marktanzeigen die für Sie geeignete Tauschaktion gefunden haben und mit dem Tauschpartner Kontakt aufgenommen haben, (anhand der Kontonummer die Telefonnummer aus der Adressenliste entnehmen)...

…Dann

kann's losgehen.

Nun einigen Sie sich darauf, was Sie tauschen wollen, z.B. welche Dienstleistung Sie ausführen bzw. annehmen wollen (Gardine kürzen, einkaufen) oder welche Ware (Brot, Kuchen, Blumengesteck) Sie annehmen oder abgeben wollen. Den Wert (Talente) der Dienstleistung oder Ware können Sie dann verhandeln.

Wenn der Tausch vollzogen ist

(bei Dienstleistungen in der Regel nach vollbrachter Arbeit), wird ein Buchungsbeleg ausgefüllt, vom Leistungsnehmer unterschrieben und alsbald ins Büro geschickt oder zum Stammtisch mitgebracht.

Die Talente werden dann dem einen belastet und dem anderen entsprechend gutgeschrieben. Diese Transaktion ist auf dem Tauschjournal, der dem Tauschblättl beiliegt, ersichtlich.